Chronik Alpha 0.4

Aus IceWars Dokumentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vom 2.10.2004 bis zum 4.6.2005

Herumprobier- und Kommentierseite für eine IW-Chronik der letzten Runde. Ein Überblick über Ereignisse und (wichtige) Konflikte. Diskussionen hier oder im Komposthaufen

Fürs erste nur eine Liste. Die einzelnen Punkte sollten dann natürlich ausgeführt werden.

Ihr dürft euch gerne stärker beteiligen, ich will das nicht alles alleine machen. ;-)
Beispielsweise die Kriege und deren Verlauf beschreiben...

Ereignisse

  • Die Medienlandschaft etabliert sich

Nachdem in der vorangegangenen Epoche schon erste Propagandaschlachten geschlagen worden waren, wurden die Zeitungen des Universums nun auch von offizieller Seite anerkannt. Die Sirius Corp. schuf ein intergalaktischen Abonnement-System, um auch dem letzten Hinterwäldlerplaneten den Zugang zu abhängiger und unabhängiger Presse zu garantieren. Dieses System, genannt IW-News, wurde von der Öffentlichkeit sehr gut angenommen und ermöglichte es den Herausgebern erstmals ihre Arbeit auch zu finanzieren. Zuvor mussten sie sich ihren Lohn in Form von Ressourcen selbst abholen, was nicht selten auf Widerstände (Verteidigungsanlagen) stieß. Insgesamt sieben Publikationen machten vom neuen Abonnement-System Gebrauch und die PILZ, der Marktführer, hatte zum Ende hin eine Reichweite von 868 Empfängerwelten. Mit der Apokalypse starben nicht nur alle Leser, sondern leider auch fünf der etablierten Zeitungen. Der Rest konnte sich in das neue Universum hinüberretten.

  • Die Noobschutzbarriere sorgt für Sicherheit

Als das Universum schon ein gewisses Alter erreicht hatte, erkannte der große Hasengott HSINC, dass man als junger aufstrebender Herrscher in dieser waffenstarrenden Welt der Supermächte keine Chance mehr hat, eine funktionierende Gewaltherrschaft aufzubauen. Also zauberte er eine Reihe neuer Galaxien herbei und trennte sie durch einen unzerstörbaren Keuschheitsgürtel, die sogenannte Noobschutzbarriere, vom restlichen Universum. Im neuen Schutzgebiet wurde genauso geraidet, gebasht und Jungfrauen gestohlen wie außerhalb, aber immerhin war man unter sich. Mit der Apokalpyse verschwand diese Zwei-Universen-Gesellschaft und es heißt wieder "jeder gegen jeden".

  • Das Gespenst der "Linsensuppe"

In ihrer Ausgabe 8 brachte die PILZ einen Artikel über das Netzwerk der Verteidigungsbündnisse zwischen den Top 20-Allianzen und kam zu dem Schluß, dass irgendwie alle zusammenhängen und sich im Ernstfall alle gegenseitig den Krieg erklären mussten. Der Chaosgott Khorne taufte das ganze damals "Linsensuppe". Es war aber nur die Spitze des Eisberges und der Warlord Teomir machte sich die Mühe das gesamte VB-Netzwerk der Allianzen-Landschaft aufzudröseln (Thread im IW-Forum). Dadurch wurde klar, dass die Bündnisse vor allem der kleineren Allianzen so verzweigt und ineinander verstickt waren, dass vernünftige Politik eigentlich nur noch schwer möglich war. Es gab einige Reaktionen auf diese Missstände, wie das Aufkündigen aller NAPs und VBs durch die WOAP, und sogar Kriege wurden explizit gegen oder für die "Linsensuppe" geführt.

  • Auflösung des traditionsreichen PSVs

Naaaaaaaaaaaaaain! Erst die HONKS, dann der PSV. Ihr habt die Allianz getötet, ihr Schweine!

Kriege

Konflikte, die die Runde geprägt haben. (Erfordert natürlich einen Konsens: Was war wichtig, was nicht?)

  • Imperium Romanum vs. Kilrathy
  • -=WOAP=- vs. FL-TNG
  • Goa�uld / EaK vs. Discworldchaos
  • Discworldchaos vs. Kilrathy / FL-TNG
  • HorNisse vs. JKA
  • UWS vs. "SUPPE" (von UWS deklarierte Meta aus 12 kleineren Allianzen)
  • JKA vs. Echelon
  • FISCH / Schatten / -VV- / Palme vs. Gilde / RofI (aka "Gilde-Kriege" aka "David vs. Goliath" mit überraschendem Ausgang. Führte erstmals zur Bildung eines Fanclubs.)

...


Die Runde begann mit einem kleinen, aber lustigen RPG-only-krieg zwischen NIS und DWH (KBs: [1], Disku: [2]). Danach folgte für Kampfberichtsüchtige erstmal eine Durststrecke, die größeren Allianzen begnügten sich vorerst damit, ihre Infrastruktur aufzubauen. Einzig der Krieg zwischen der Massenally Galactica und einigen wesentlich kleineren Allianzen sorgte für Ablenkung, allerdings mehr durch Flame und Spam, als durch KBs ([3]).

Interessanter war da schon der Konflikt zwischen NIS und UWS, der lange Zeit schwelte, sobald er öffentlich wurde kapitulierte allerdings die UWS ([4]). UWS machte dann im Laufe der Runde noch durch ein paar Kriegserklärung an "die Suppe" von sich Reden, rund ging es aber erstmal nachdem Goauld und EAK einen Krieg gegen DWH begannen, denen ihre Verbündeten CHAOS zur Seite standen. Goauld und EAK mussten sich den überlegenen Gegnern geschlagen geben, wobei sich Goauld quasi auflöste (KBs: [5], Disku: [6]). Quasi zeitgleich gab es noch eine kurze Auseinandersetzung zwischen FL-TNG und WOAP, die überraschend deutlich von FL-TNG dominiert wurde (KBs: [7], Disku: [8]). Auch BR und dp begannen ihren Krieg gegen Kilrathy, in dem Kilrathy wohl die stärkere Partei war, jedoch keine Entscheidung erzwingen konnte. (KBs: [9], Disku: [10]) Wenig später starteten dann auch NIS und Horde einen Krieg gegen JKA, in dem die Hornissen schnell ihre taktische Überlegenheit bewiesen, JKA musste nach einiger Zeit dann aufgeben (KBs: [11], Disku: [12]).

Schließlich erklärten DWH und CHAOS den im Krieg befindlichen Kilrathy, BR und dp sowie den Verbündeten der Katzen FL-TNG den Krieg, der aber nach einigem Flame und wenigen Berichten vorerst ausgesetzt wurde ([13]), als er dann begann waren BR und dp raus. Deutlich überlegen waren hier wieder die Flotten von CHAOS, aber es ging durchaus nicht ganz einseitig ab und es dauerte eine ganze Weile, bis Kilrathy und FL-TNG schließlich kapitulierten. (KBs: [14], Disku: [15])

Medien

Zeitungen
In Epoche Alpha 0.42 erschienen diverse Zeitungen, die teilweise in die IW-News aufgenommen wurden.


  • Der neue Handelsanzeiger

Das bekannteste (und einzige) Wirtschaftsmagazin des Universums. Hervorgegangen aus dem "Handelsanzeiger", der bereits in der Epoche Alpha 0.385 von dilvish herausgegeben wurde. Die Zeitung erschien im Medienverbund der Redaktion und brachte es auf insgesamt 8 Ausgaben, bevor sie mit dem Ende von Epoche Alpha 0.42 eingestellt wurde. Der Preis betrug 4.50 Credits. Link zur Zeitung

  • PILZ

Die erste und älteste intergalaktische Zeitung des Universum erscheint seit der Epoche Alpha 0.385 und betrieb Propaganda für die Schlümpfe und später die Chaoslegionen. In Epoche Alpha 0.42 erschienen unter dem Herausgeber Tzeentch (und zeitweise Huron Schwarzherz) 12 Ausgaben zu einem Preis von 6.66 Credits. Die Zeitung war und ist mit deutlichem Abstand der Marktführer bei den Abonnentenzahlen. Sie überlebte die Apokalypse wie immer und erscheint auch heute noch. Link zur Zeitung

  • Blah!

Eine Boulevard-Zeitung des Medienverbunds Die Redaktion, herausgegeben von psycho-joker. Es erschienen 4 Ausgaben zu einem Preis von 4.99 Credits, doch die Zeitung wurde früh wieder eingestellt, obwohl sie einen festen Abonnentenstamm hatte. Link zur Zeitung

  • Kratz & Beiss

Wurde als Reaktion auf die PILZ als Propagandaorgan der Kilrathy und ihrer Verbündeten aus der Taufe gehoben und erschien bereits in der Epoche Alpha 0.385. Sie war von Beginn an umfangreich und reich bebildert und lange Zeit mit 9.99 Credits die teuerste Publikation auf dem Markt. Außerdem belegte sie in den Abonnentenzahlen durchgehend den zweiten Platz hinter der PILZ. Der nackte Vollstrecker gab bis zum Ende der Epoche Alpha 0.42 8 Ausgaben heraus, danach wurde die Zeitung eingestellt. [Broken Link?]

  • Der wilde Pirat

... Link zur Zeitung

  • Der Allianzenspiegel

... Link zur Zeitung

  • Opferlamm

... [Dead Link]

  • Eierbecher - Der sinnlose Kurier

... [Dead Link]

  • Chipp

... [Dead Link]

  • Die Tavernen-News

... Link zur Zeitung

  • SPAM

... [Dead Link]



Videos


  • Icewars Trailer

... Link zum Thread

  • Bildschirmschoner

... Link zum Thread

  • Pimp my Chaos

... Link zum Thread

  • Bomb the Jedi

... Link zum Thread

  • *moep*

... (Was fürn Ding?)