Chronik Alpha 0.385

Aus IceWars Dokumentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vom 13.03.2004 bis zum 2.10.2004

Ereignisse[Bearbeiten]

  • Das Buddler-Fleeter-System wird eingeführt

Die Smurfs spielen als erste nach dem mittlerweile in Icewars etablierten Buddler-Fleeter-System mit 5 Fleetern und ca 40 Buddlern. Damit sind sie extrem erfolgreich, so sehr, dass sie größtenteils zu Unrecht als Cheater verdächtigt werden. In den folgenden Runden wird das System trotzdem von vielen großen Allianzen übernommen.

  • Erste Zeitungen etablieren sich

Die zuerst in SA erschienene PILZ wird von den Smurfs auch in Icewars als Propagandamittel eingesetzt. Später erscheinen auch Konkurenzblätter wie Kilrathys Kratz & Beiß, die Kriegsbegleitende SPQR von dp oder dilvishs Handelsblatt.

  • Große Kriege offenbaren Balancingfehler

Das erste mal wurden wirklich viele Schiffe gebaut, große Angriffe geflogen und Bomber in rauhen Mengen eingesetzt. Dabei traten dann auch wie zu erwarten war Mängel im Kampfscript zu Tage: verwendet wurden fast nur Jäger, da die kaum Sprit brauchten, Hittis waren zu stark und vor allem konnte man durch einen Fehler von HSINC Mantas bereits eine Evo zu früh forschen. Das wurde nach ein paar Wochen wieder behoben, führte aber dazu, dass einige High-Tech-Mantaflotten durch die Gegend flogen, die für die meisten eine ganze Weile kaum zu bekämpfen waren. Auch am Bombing wurde etwas geändert, da im Rundenverlauf der Schaden doch arg hoch wurde: der Pfefferminzrauchwert wurde eingeführt, an dem allerdings noch gebalancet werden musste.

Politik[Bearbeiten]

  • Bündnisse

Das erste starke Bündnis war das der legendären HONKS mit der nicht weniger legendären NIS und SETO. Im Rundenverlauf löste sich das Bündis allerdings wieder auf, ohne einen Krieg durchgestanden zu haben, die HONKS gingen einige Zeit nachdem der Schweinepapst Negroistical gelöscht hatte von uns und auch SETO zerbrach. Ein weiteres sogar rundenübergreifendes Bündnis war das von BR mit dp, dem zeitweise auch noch DWH angehörte. Auch FL-ICE und Kilrathy-TOKRA waren starke Machtblöcke.

  • Kriege

Der erste nennenswerte Krieg fand in Galaxie 3 zwischen den Smurfs und den Icewarriors statt und wurde im wesentlichen mit Slayern und Atombombern geführt ([1]). Zu dem Zeitpunkt zeigte sich bereits eine deutliche Überlegenheit der Smurfs. IW musste kapitulieren und zerbrach wenig später, beide Nachfolgeallianzen (TIP und DST) gingen ein Bündnis mit den Smurfs ein und bildeten damit das Schlumpfistische Imperium blauer Nationen, das die Runde beherrschen sollte.

Der nächste größere Krieg wurde SPS von Kilrathy und TOKRA erklärt. ([2]). Nach kurzer Zeit kamen den unterlegenen SPS die Smurfs zu Hilfe. Nach einer Änderung an der Wirksamkeit der Bomber wurde der Konflikt beigelegt, objektiv betrachtet waren die Schlümpfe auch hier haushoch überlegen.

Der einzige nennenswerte Krieg der Runde ohne Beteiligung der Smurfs fand wenig später zwischen Kilrathy und NIS statt ([3]). Das war gleichzeitig der erste und bisher einzige große Krieg, in dem sich beide Seiten auf einen kompletten Verzicht auf Bomber geeinigt haben. Zugleich wurde er erstaunlich flamefrei und mit sehr vielen RPGs geführt. Kilrathy hatte bei weitem größere Verluste, konnte diese jedoch immer wieder kompensieren, so dass der Krieg ohne Sieger endete.

Nachdem eine Raidflotte der Smurfs von OE vernichtet wurde, wurde denen der Krieg erklärt, der im wesentlichen aus OE bashen bestand ([4]) und nahtlos in den großen SIBN-AntiSIBN-Krieg überging.

  • SIBN vs Anti-SIBN

Nach diversen mehr oder weniger gut begründeten Bombings der Smurfs und deren gnadenlosen Vorgehen gegen OE und einem in der Community umgreifenden Hass auf die Schlümpfe starteten BR und dp einen Krieg gegen das SIBN, an dem sich nach und nach fast alle größeren und einige kleinere Allianzen beteiligten. Flotten und Gebäude gingen auf beiden Seiten in Massen zu Bruch, jedoch selten in solchen Mengen, dass es nicht wieder ersetzt werden könnte. Der vielleicht schwerste Schlag gelang den Smurfs, als sie eine gemeinsame Flotte von BR, dp und DWH deffen konnten, FTPA waren allerdings die einzigen, die nach einigen Verlusten kapitulierten. Auch der Einstieg von NIS auf Seiten des SIBN konnte nichts dramatisches ändern, so dass der Krieg bis Rundenende weiterlief.

wer gegen wen: [5]

KB & RPG: [6]

Spam & Flame 1: [7]

Spam & Flame 2: [8]