Chronik Alpha 0.1337

Aus IceWars Dokumentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier dürft ihr schreiben, was euch so zur vorletzten Runde (April 2006 - März 2007) einfällt.

Zur Orientierung siehe Chronik Alpha 0.4.

Ereignisse[Bearbeiten]

  • Fiese Aliens tauchen auf Erstmals greifen NPCs aktiv ins Spielgeschehen ein: Aliens mit Schiffen zunächst unbekannter Stärke tauchen Gelegentlich in den Supergalas auf und blockieren Planeten, die man dann weder anfliegen noch von da wegfliegen kann. Transportschiffe der Buddler gehen en masse kaputt, und es dauert auch einige Zeit, bis die Spieler herausfinden konnten, wie man sie am besten bekämpft und die Plage wirksam eingedämmt werden konnte.
  • Das Ende Böse Mächte hatten sich verschworen, den fleischgewordenen Gott des Hasiversums, HSINC, zu vernichten. Der Osterhase, auch bekannt unter den Namen Beelzebub, Satan, Mephisto oder Dirk Bach, manipulierte die Menschen, um gegen den Hasengott und die Könige des Universums, die Pinguine zu revoltieren. Punkt 12 Uhr am 10. März 2007 trafen sich daraufhin Millionen von Raumschiffen bei HSINCs Heimatplaneten, und es entbrannte ein Kampf um Leben und Tod. Gott der Hase sah, dass auch dieser Versuch der Ergründung der menschlichen Natur gescheitert war und dass ein neuer Versuch gestartet werden müsste und setzte die ultimative Waffe ein: Den Zusammenbruch des Universums. Innerhalb von nur wenigen Sekunden kollabierte das Mööp und zermalmte alle, vom kleinsten Sheep bis zum größten Zeus. Und HSINC sah, dass es gut war und entschied, dass ein neues Hasiversum entstehen müsse, in dem die Menschen ihn größer und liebevoller anbeten würden. Dass es zum absoluten Endkampf von Universum 1337 keinen Kampfbericht gibt, hat einen Grund: HSINC ist phies

Kriege[Bearbeiten]

Größter und möglicherweise auch einziger Krieg der Runde war Latte vs EAK (&PAAA). Jede Menge Allianzen bekriegen die EAKler, es schaut zunächst ganz gut aus, dann greifen PAAA an Seite von EAK ein, und das Glück wendet sich. KB- und RPGthread, Diskussions-, Flame- und Spamthread. Letzterer ist auch daher Bemerkenswert, dass er der einzige Thread unter den 10 Threads mit den meisten Beiträgen im iw-Forum ist, der nicht aus dem Spamforum kommt ^^

Ein weiterer wichtiger Konflikt der Runde war zweifellos der zwischen TATORT und DT/AE. "Bitte wer?" werden sich jetzt die meisten fragen, und das nicht ganz zu unrecht, sind die erwähnten Namen doch nicht die allergrößten. Allerdings war der Krieg einer der längsten der IW-Geschichte mit sechs Wochen Kriegsdauer. Tja, das ist mal was, oder?

Die wichtigsten (nuja, fast alle) Allianzen in der Galaxie 10 versuchten, sich unter dem Namen Plenum X zu einer Meta zusammenzuschliessen, die Kriege in Gala 10 gegen einzelne dieser Allianzen verhindern sollte. Dies klappte auch ganz gut, dummerweise erklärte dann aber die Allianz Phoenix der Meta den Krieg, den diese aufgrund interner Abstimmungsschwierigkeiten trotz höherer Memberzahl (zusammen teilweise über 230 Member) nach zähem Ringen verlor. Auch dieser Krieg dauerte etwa sechs Wochen.

Technische Neuerungen[Bearbeiten]

  • Neue Evo

Nachdem in Forum und IRC beständig danach verlangt wurde, Evo 6 einzuführen bewies der grosse Hasengott seinen Sinn für Fiesheit und verkündete schliesslich, dass es niemals eine Evo 6 geben würde. Stattdessen wurde im letzten Rundendrittel Evo 7 freigeschaltet. Am begeistertsten forschten Nakatuku und Ariane, und schliesslich wurde der Grossteil des Techtrees in einer Ausgabe der *Heul! Tob! Fuchtel!* veröffentlicht.

  • Neue Genetikoptionen

Eine neue, variable Genetikoption sorgte für wenig Begeisterung bei den Flottenführern: "Duck and Cover", wählbar mit Genetik V2, ermöglichte eine extrem starke Drosselung des Bombenschadens. Selbst Grossflotten von Bombern trafen nur noch sehr wenige Gebäude. Die Option wurde zunächst gedrosselt (statt anfänglich fast 1500% Reduktion waren nur noch maximal 360% möglich), schliesslich mit der Einführung des neuen Schildsystems ganz abgeschafft.


Medien[Bearbeiten]

  • Zeitungen

gab es auch dieses mal. Neben wenigen Ausgaben der Pilz, dieses mal wieder Propagandaorgan und zwar von TsN, ist noch die Heul*Tob*Fuchtel von Phoenix zu erwähnen, die auch gegen Ende der Runde durch einigermaßen regelmäßige Veröffentlichungen glänzte. Davon abgesehen ist noch der große UnFassBar-Skandal zu erwähnen, bei dem das Forum der Allianz NIS mit Hilfe eines ehemaligen NISlers, der sein PW weitergab, gespiegelt und komplett durch die Zeitung veröffentlicht wurde. Aufgrund der empörten Reaktion der Community wurde das ganze dann aber schnell wieder runter genommen.

Dieser Artikel ist sehr kurz und möglicherweise inhaltlich unvollständig. Hilf der Icewars-Doku, indem du ihn erweiterst und ihn jetzt bearbeitest!