Artefakt

Aus IceWars Dokumentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit ca. der Entdeckung des grünen Wackelpuddings ist es möglich, Überbleibsel vergangener Zivilisationen im All zu suchen. Findet man etwas, dann bezeichnen die Forscher das als Artefakt.
Um diese Artefakte jedoch einsetzen zu können, benötigt man das Wissen, was man mit den Artefakten tun kann.


Was braucht man alles zum Suchen?[Bearbeiten]

Um Artefakte zu finden, muss man erstmal klären, was diese komischen Sachen unter dem Bett sind, um sich danach auf die Suche nach neuen alten Sachen zu machen. Da die Forscher aber unfähig sind, den eigenen Müll von den Artefakten zu unterscheiden, müssen sie mit der Hilfe von Artefaktsammelbasen auf unbesiedelten Planeten nach Artefakten buddeln(Gerüchten zufolge können aber auch im Nichts treibende Trümmer gefunden werden).

Wie suche ich am besten Artefakte?[Bearbeiten]

Sobald man eine Artefaktsammelbasis aufgebaut hat, benötigt man Ressourcen für eine prähistorische Ausgrabung. Im späteren Spielverlauf kann man auch eine große prähistorische Ausgrabung machen lassen. Für die normale benötigen die Forscher Eisen und Stahl für die Werkzeuge, chemische Elemente für die Energie-/Wärmeversorgung und Wasser zum Überleben. Eine Ausgrabung dauert 18 Stunden, und dann wird man darüber informiert, ob etwas gefunden wurde. Die große dauert 2 Tage, und da die Forscher mehr Zeit haben, brauchen sie auch mehr Ressourcen, jedoch keinen Stahl mehr (diese Werkzeuge beschädigen die Artefakte nur). Da die Forscher von der Basis aus nur 2 Stollen graben können (einen für normale und einen für große Ausgrabungen), kosten die Ausgrabungen mit jeder Stufe mehr. Anfangs ist es also sinnvoll nach ein paar Ausgrabungen die Artefaktsammelbasis abzubauen und wieder aufzubauen.

Wie nutze ich Artefakte?[Bearbeiten]

Artefakte müssen immer zusammen mit den Forschern transportiert werden, deswegen benötigen sie auch Kolonistentransporter. Je größer das Artefakt ist, desto mehr Platz brauchen auch die Forscher. Zum Glück können die Artefakte für den Transport auch zerlegt werden, um sie auf mehrere Transporter zu verteilen. Auf dem gewünschen Planeten dann angekommen, kann man den Forschern über die Wirtschaftseinstellungen anordnen, das Artefakt zu installieren. Das dauert eine gewisse Zeit, für das erste Artefakt 3 Stunden, für jedes weitere eine Stunde mehr (für das 10 Artefakt also 13 Stunden). Artefakte können auch deinstalliert werden, was 3 Stunden dauert.

Besonderheiten der Artefakte[Bearbeiten]

Es gibt Artefakte, deren Anzahl pro Planet begrenzt ist. Auch kann es Einschränkungen geben, auf welchem Planetentyp sie installiert werden können und/oder welche Evo man haben muss. Es gibt auch Artefakte, die nur einmalig wirken oder die Wandlung/Produktion erhöhen können, solange sie installiert sind. Auch Artefakte, in denen man Ressourcen lagern/bunkern kann, wurden schon gefunden. Auch wird berichtet, dass man in einigen Artefakten wohnen kann. Selten kann es auch vorkommen, dass ein Artefakt mehrere Eigenschaften hat.

Planeteneigenschaften und ihre Auswirkungen auf die Suche nach Artefakten[Bearbeiten]

Anfangs hat man 50% Chance bei den prähistorische Ausgrabung. Folgende Eigenschaften oder Planetentypen erhöhen dies:
alte Ruinen erhöhen die Chance bei den prähistorische Ausgrabung um 10%
Raumverzerrung erhöhen die Chance bei den prähistorische Ausgrabung um 5%(nicht getestet)
grav. Anomalie erhöhen die Chance bei den prähistorische Ausgrabung um 5%(nicht getestet)

Wenn bei der [prähistorische Ausgrabung] etwas gefunden wurde steigt die Chance um 1%.
Bei der [große prähistorische Ausgrabung] um BIS zu 10%.

Durchschnittliche Artefaktqualität beim Ausgraben[Bearbeiten]

50-59% chance = sinnloses Artefakt
60-72% chance = langweiliges Artefakt
73-82% chance = primitives Artefakt
83-90% chance = unscheinbares Artefakt
91-97% chance = einfaches Artefakt
98-99% chance = besonderes Artefakt
100% chance = perfektes Artefakt

Die Chance steigt intern weiter. So kann die Durchschitliche Qulität bis zum Omega 42 artefakt steigen.
Es können sogar sobald die Chance über 100% steigt bei einer Ausgrabung mehrere Artefakte gefunden werden.

Transport[Bearbeiten]

Artefakte werden, wie schon erwähnt, in Kolonistentransportern (Crux oder Kolpor aber auch KISS oder INS) transportiert. Eine Besonderheit ist, dass Artefakte nicht unendlich oft transportiert werden können. Jedes Artefakt hat einen Counter (Transportmöglichkeiten: aktuell: 0 / maximal sichere: 103). Beim Erreichen des Maximalwerts des Artefakt wird dieses zerstört.

Gebäude um die Artefakte[Bearbeiten]

Artefaktsammelbasencenter[Bearbeiten]

Wird benötigt um Artefaktsammelbasen aufzubauen, maximal 2 Stufen möglich (mit Genetik 3 Stufen) jedoch ist die 2. Stufe ohne Genetik viel zu teuer.
Jemand hat mal was von Artefakten gesagt, der hatte einen Schlapphut auf und eine Peitsche. Und er meinte, die wären wertvoll. Dann hat er angefangen, Krempel von intergalaktischen Flohmärkten anzuschleppen, der angeblich wertvoll sei. Also haben wir eine Behörde eingerichtet, die verfolgen soll, wo dieser komische Typ und sein Raumschiff gerade ist. Falls es Probleme gibt will ich wenigstens wissen, wo der Schuldige sich versteckt.
Kosten Stufe 1: Eisen: 10000 Stahl: 10000 VV4A: 1000 chem. Elemente: 7000 Energie: 12000 Bevölkerung: 125
Kosten Stufe 2: Eisen: 20010000 Stahl: 20010000 VV4A: 2001000 chem. Elemente: 14007000 Energie: 24012000 Bevölkerung: 125
Kosten Stufe 3: Eisen: 40010000 Stahl: 40010000 VV4A: 4001000 chem. Elemente: 28007000 Energie: 48012000 Bevölkerung: 125

Dauer jeweils 1 Tag

prähistorische Ausgrabung[Bearbeiten]

Ein paar Leute haben angefangen herumzubuddeln und haben komische alte Teile gefunden, einen C64 und so Sachen. Keine Ahnung, was das sollte...
Kosten Stufe 1: Eisen: 10 Stahl: 2 chem. Elemente: 500 Wasser: 100
Kosten Stufe 2: Eisen: 40 Stahl: 8 chem. Elemente: 2000 Wasser: 400
Kosten Stufe 3: Eisen: 102 Stahl: 21 chem. Elemente: 5068 Wasser: 1014
Kosten Stufe 4: Eisen: 198 Stahl: 40 chem. Elemente: 9897 Wasser: 1980
Kosten Stufe 5: Eisen: 333 Stahl: 67 chem. Elemente: 16643 Wasser: 3329
Kosten Stufe 6: Eisen: 509 Stahl: 102 chem. Elemente: 25431 Wasser: 5087
Kosten Stufe 7: Eisen: 728 Stahl: 146 chem. Elemente: 36.367 Wasser: 7.274
Kosten Stufe 8: Eisen: 991 Stahl: 199 chem. Elemente: 49.545 Wasser: 9.909
Kosten Stufe 9: Eisen: 1.301 Stahl: 261 chem. Elemente: 65.045 Wasser: 13.009
Kosten Stufe 10: Eisen: 1.659 Stahl: 332 chem. Elemente: 82.943 Wasser: 16.589

Dauer pro Stufe 18 Stunden

große prähistorische Ausgrabung[Bearbeiten]

Bei den Bauarbeiten zu einer neuen Eisenmine ist der Schacht eingestürzt und die Bauarbeiter sind alle runtergefallen. Da haben sie angeblich große Relikte gefunden, also hab ich das Ganze zur Ausgrabung umbenannt und getan, als wäre das schon immer mein Plan gewesen.

Kosten Stufe 1: Eisen: 100 chem. Elemente: 20000 Wasser: 10000
Kosten Stufe 2: Eisen: 221 chem. Elemente: 44000 Wasser: 22000
Kosten Stufe 3: Eisen: 340 chem. Elemente: 68000 Wasser: 34000
Kosten Stufe 4: Eisen: 460 chem. Elemente: 92000 Wasser: 46000
Kosten Stufe 5: Eisen: 580 chem. Elemente: 116000 Wasser: 58000
Kosten Stufe 6: Eisen: 700 chem. Elemente: 140000 Wasser: 70000

Dauer pro Stufe 2 Tage

Artefaktbunker[Bearbeiten]

Das wohl geheimnissvollste Gebäude zu den Artefakten, ob es gegen Raids oder Bombs schützt, ist ungeklärt.
Der Bauer Wang hat eine Erstausgabe des Playbunny Magazins gefunden. Aber als wir sie sehen wollten, ist er weggerannt. Und jetzt hat er das Ding irgendwo versteckt und wir finden es nicht mehr. Aber er auch nicht mehr, das ist ein Trost.
bringt pro Stufe +1 Artefaktbunker für installierte Artefakte und +2 Artefaktbunker für nicht installierte Artefakte
Kosten Stufe 1: Eisen: 2000 Stahl: 2000 VV4A: 1000 chem. Elemente: 2000 Eis: 1000 Wasser: 1000 Energie: 2000 Credits: 2000
jede weitere Stufe kostet das doppelte der Vorgängerstufe

Jeder Bunker dauert 3 Stunden

Einmaurer wirkt sich auf Artefaktbunker aus

Nutzen der Artefakte[Bearbeiten]

Über den genauen Nutzen kann man streiten, jedoch findet man oft auch recht große Bunker/Lager oder auch andere Artefakte, die einem Bauzeit einsparen, die man durch andere Sachen (Minen/Werften/Panzerungen/Lager) nutzen kann und dementsprechend für wenig Einsatz an Ress viel herausbekommen kann.

Wenn man eine Artefaktbasis BETA weit genug ausbaut (also die Artefaktchance gegen 100% treibt) können mächtige Artefakte gefunden werden aber selbst bei mittlerem Asbau (~70%) können schon Artefakte gefunden werden die gute Vorteile bringen.

z.B Längere Flottenscanreichweite und sicht in Galaxien
Oder die einmalig ~400.000 Stahl bringen
Es gibt sogar Artefakte welche die Ressourcendichte eines Planeten erhöhen (so kann man z.B Planeten die weniger als 5% Eis haben direkt an diesen Schwellwert bringen)


[Veraltet] Einige finden jedoch, dass diese Art der Rechnung falsch sei, da ja eine Kolonie, die man einen Tag früher besiedelt, mehr bringt als 300 Ausgrabungen. Der Diskussionsthread im Forum'' steht dazu jedem offen. Dort wird auch öfters Neues zu den Artefakten gepostet.